EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

Die Geschichte, das Glück und das Unglück, die Freude und das Elend des Kindes im Film
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Kommentare

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 14295
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 65
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Kommentare   So Jan 23, 2011 11:38 pm

Dieser Film ist der 1. Teil aus der Serie "An American Girl" und basiert auf der gleichnamigen Buchreihe.  American Girl und Red Om films (Julia Roberts) zeichneten als Produzenten.  Der Plan seit 2003:  jedes Jahr soll ein neuer "American Girl" Film herausgebracht werden.  Der erste Film hiess SAMANTHA, der zweite FELICITY.  Der 3. Film (2006)  heisst MOLLY.  Fuer 2008 war es KIT .

Alle Filme sind Familienfilme, Filme, die man sich tatsaechlich so wie ehedem mit der ganzen Familie ansehen kann.  Empfohlen ab 8 Jahren.  Hier wird nicht mit Schimpfworten geredet, alles ist Familiengerecht aufbereitet.  Jeder Film zeigt ein Maedchen in einer bestimmten Periode in der amerikanischen Geschichte.  Bei Felicity war es um 1744.  Bei Samantha war es das Jahr 1904, in dem sie lebte.  Molly befindet sich im Jahre 1944 und erlebt den 2. Weltkrieg aus ihrer Perspektive.  Kit lebt zur Zeit der Weltwirtschaftskrise  1934.

Seit 20 Jahren gibt es eine Buch-Reihe und auch eine Puppen-Reihe
AMERICAN GIRL.
Die Buchreihe beschreibt die Leben von 8 Maedchen zu verschiedenen Zeiten.  Hiermit sollen junge Amerikanerinnen ab 8 Jahren ihre Geschichte kennenlernen.  Jedes Maedchen hat bisher 7 Buecher in ihrer eigenen Reihe. Insgesamt also 56 Buecher. Specials mit Bildern, etc. gibt es ausserdem.

DIE AMERIKANISCHEN MAEDCHEN
Kaya - eine Indianerin der Nez Perce im Jahre 1764
Samantha -t in der victorianischen Welt von 1904 in Mount Bedford, New York.
Molly - zur Zeit des 2. Weltkrieges im Jahre 1944
Felicity - im Kolonial-Amerika von 1744
Kirsten - eine Pionierin aus Schweden im Jahre 1854
Kit - zur Zeit der Weltwirtschaftskrise im Jahre 1934
Addy - eine Sklavin auf der Flucht im Buergerkrieg. 1864
Josefina - das Grenzland im Suedwesten:  New Mexico.  Sie spricht Spanisch. 1824

Im Jahre 2002 wurde eine weitere Buchreihe gestartet:
GIRLS FROM MANY COUNTRIES.  
Diese Reihe sollte Maedchen ab 12 Jahren ansprechen.

Die MAEDCHEN VON VIELEN LAENDERN
Sie leben in England (1592), Frankreich (1711), Tuerkei (1720), Aethopien (1846), Alaska (1892), China (1857), Irland(1937) und Indien (1939).  

Diese Reihe wurde 2004 wieder eingestellt.
(Tipp:  Serie wird bald antiquarisch gesucht werden!)

Samantha - AnnaSophia Robb
ist auch aus anderen Filmen bekannt.  Sie war im Remake "Charlie und die Schokoladenfabrik"


Im Maerz 2007 mit AnnaSophia Robb angelaufen: "Bruecke nach Terabithia"

(Old Rein)

Und gestern haben wir SAMANTHA angeschaut. So ein schöner Film!!!

Bewertung:  Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven  Like a Star @ heaven

(AWI)

Ich habe ihn gerade geschaut, der ist ja soooo schön, der Film! Vor allem Nelly fand ich bezaubernd.
Ich habe ihn sicher nicht zum letzten Mal gesehen!

(stjärnfall)

Ich hatte mir heute freigenommen und war nach laengerer Zeit mal wieder in Chicago.  Und ich war diesmal sehr positiv beeindruckt von der Stadt.  Da ich nicht das Auto genommen hatte, sondern die Bahn (knappe 2 Stdn. Fahrt), und man kommt genau Downtown an, war alles doch recht entspannt.  Chicago sah wunderschoen aus.  Ueberall in den Strassen Rabatten mit Tulpen in allen Farben und Kombinationen.  Mehr kann es selbst in Holland nicht geben!!!!

Das Wetter spielte auch mit, und so konnte man schoen 'rummarschieren.

Fotos habe ich keine gemacht, den Apparat auch garnicht erst mitgenommen, weil ich garnicht erwartet hatte, dass der Tag so schoen sein wuerde.

Fuer uns hier im Forum war vor allen dies interessant:

In der Michigan Ave, ganz in der Naehe vom Wasserturm, war ein Geschaeft.  "American Girl" heisst es.  Musste ich natuerlich 'rein.  Und sowas hatte ich im Leben noch nicht gesehen:  2 Etagen Kaufhaus nur mit Sachen, die mit "American Girl" zu tun haben.  Vor allem natuerlich die Puppen.  Und die DVDs.  Und all die Buecher dazu.  Buecherserien.  Die Puppen Chrissa (CHRISSA STANDS STRONG) und Samantha (AN AMERICAN GIRL HOLIDAY) fand ich allerdings nirgends.  Der Grund:  Chrissa gab es nur ein Jahr lang.  Und auch die Produktion von Samantha ist inzwischen ausgelaufen.  Dies Jahr gibt es eine andere Puppe, die es auch wieder nur ein Jahr lang geben wird.  Lanie heisst diese.  Sie ist das "Girl of the year 2010".  Die Puppen und Buecher folgender Maedchen jedoch sind dort noch immer vorhanden:  Kaya, Felicity (kennen wir ja), Josefina, Addy, Rebecca, Kit (kennen wir auch gut), Molly (kennen wir auch) und Julie.  Von den Filmen waren noch alle 5 bisher erschienenen Filme vorhanden.  Auch der mit Samantha und der mit Chrissa.

Und da kamen laufend Eltern ins Geschaeft mit ihren Maedchen.  Kann mir vorstellen, dass viele von denen extra von weither angereist kamen, um das hier "zu erleben":

Da gibt es jetzt auch Babypuppen zum Einkleiden.  Und dann kann man sich selber eine Puppe mit Augen-und Haarfarbe selber zusammenstellen und einkleiden, damit diese einem selber am aehnlichsten sieht.  Die "just like you doll".  Und eine Gruppe von 5 Maedchen im Alter von ca. 8 Jahren stand um so eine Zusammenstellung von ueber 20 Puppen, die sich alle aehnlich sahen, aber doch alle auch anders waren, weil jede entweder andere Hautfarbe hatte, evtl. Sommersprossen wie Felicity und viele moegliche Haarfacons.  Wer in diesem Alter ist, muss davon begeistert sein.  Als Maedchen.  Beeindruckt davon war aber auch ich als aelterer Mann.  Weil ich mir vorstellen kann, dass das die Maedchen anzieht.

Und weiter noch.  Ein Maedchen, dass sich eine Felicity-Puppe kauft, kann sich selbst auch noch wie Felicity selber ankleiden, denn es gab 2 verschied. Outfits von Felicity in Kindergroessen.  Auch von anderen Figuren sah ich Kinderausstattungen.

Alles enorm einfallsreich dekoriert.  So steht in einer Dekoration alles das, was Kit Kittredge (oder war es Rebecca?) zum Beispiel gerne hat, indem man dort "ihr Zimmer" eingerichtet hat.  Auf ihrem Bett lag eins ihrer Lieblingsbuecher:  "Unsere kleine Farm"!

Diese ganze Ausstattung war schon imposant.  Eine kleinere Stadt als Chicago koennte sowas garnicht auf die Beine stellen.  Alles auch schoen weitraeumig und kein Gedraenge in keiner Weise.  Ueberall steht Verkaufspersonal und fragt dich nach deinen Wuneschen.

Sowas muss man einfach erlebt haben.  Die koennten dafuer garantiert Eintrittgeld nehmen!   Laughing

Hier gelesen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Even if you don't have a daughter, you should visit the American Girl doll flagship store in Chicago, Illinois. The store itself is 3 stories tall (ups, da muss ich wohl sogar eine Etage uebersehen haben) and includes a hospital, hair salon and cafe. These are primarily aimed at the dolls, if you can believe it. But if you are hungry as well, they will serve your real lunch at the restaurant. There's even a theatre in the basement! The store's address is: 111 East Chicago Avenue, Chicago, IL 60611. It is located across the street from the historic Water Tower, just off of the Miracle Mile. This really is a landmark that you cannot miss when you visit Chicago.

Store Hours

Mon - Thurs: 10 a.m. - 7 p.m.
Fri: 10 a.m. - 9 p.m.
Sat: 9 a.m. - 9 p.m.
Sun: 9 a.m. - 7 p.m.

(Old Rein)
Nach oben Nach unten
 
Kommentare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kommentare
» Kommentare
» Kommentare
» Pöbel-Kommentare: Durchsuchung der "Augsburger Allgemeinen" war rechtswidrig
» Kommentare

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
EIN MÄDCHEN DIESER ERDE :: FILME :: SAMANTHA - EIN NEUES LEBEN IN NEW YORK-
Gehe zu: