EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

Die Geschichte, das Glück und das Unglück, die Freude und das Elend des Kindes im Film
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Kommentare

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13959
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 65
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Kommentare   Fr Apr 01, 2011 6:20 am

Birgit schrieb:
Er passt ganz sicher in unserer Galerie. Das ist wirklich ein Kinder/Mädchen/Frauenschicksal. Interessant wie die innerliche Verbindung der Mädchen dargestellt wird. Jedes mal wenn irgend etwas schlimmes im Leben eines Mädchen passiert, spürt es das Andere. Gleich zum Anfang hat es mich zu Tränen gerührt, als sich zwei ältere Damen, ohne Worte, nur vom Blick her wiedererkennen.

Gudrun Okras spielt eines der "älteren Mädchen". In der DDR war sie eine sehr beliebte Schauspielerin. Schon deshalb wollte ich den Film sehen. Wink
Kennen tun wir sie aus der Serie" Geschichten übern Gartenzaun". Da spielt sie die Kneipenwirtin.

Lady Rin schrieb:
Ich habe den Film auch erst vor einiger Zeit gesehen. Hat mir, genau wie dir, Birgit, sehr gut gefallen. 👍
...
Es ist doch wirklich interessant, zusehen, wie die Kindheit das Leben der beiden beeinflusst hat!


AWI schrieb:
Wir haben den Film gestern abend gesehen, ein absolutes MUSS, sage ich Euch, der gehört unbedingt ohne Wenn und Aber in die Galerie, er erfüllt dafür alle Kriterien. Für mich einer der besten Filme der letzten Jahre überhaupt.
Allerdings wegen einiger Szenen unbedingt FSK 16 angeben.

Meine Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven - Empfehlung!
Unbedingt ansehen!!!

Old Rein schrieb:
Sehr sehr guter Film. Unglaublich intensiv! Nichts fuer mickij!
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven

Fuer mich persoenlich einer der drei besten Filme, die ich dieses Jahr gesehen habe. Viellleicht sogar der beste ueberhaupt.

Es ist immer schwierig, wenn innerhalb einer Filmgeschichte die Personen aelter werden. Man gewoehnt sich an ein Gesicht; und dann ein paar Jahre spaeter, wird der oder die Schauspielerin durch einen oder eine andere ersetzt. Oft verliert man daduch den Bezug zu der Person. Nicht so in diesem Film, obwohl die beiden Maedchen von jeweils 3 Schauspielerinnen dargestellt werden. Und dies ist der gekonnte Trick, der hier verwendet wurde:

Um den Zuschauer darauf einzustimmen, dass die Geschichte zweier Maedchen bis an deren Lebensende gezeigt werden soll, wird schon gleich gegen Anfang des Films darauf eingestimmt, indem von den Dreissiger Jahren schon mal kurz in die heutige Zeit geblendet wird, wo man die Geschwister sieht, wie sie im Alter aussehen werden.

Dadurch bleibt der Kontakt nicht nur zum Geschehen im Film, sondern auch zu den handelnden Personen durchgehend erhalten, und es bedarf keiner grossen Akzeptanz, um den sonst oft sehr gewagten Schritt des Alterns nachzuvollziehen.

mickij schrieb:
Ich habe nicht auf Old Rein gehört und mir "Die Zwillinge" gestern Abend angeschaut. Und ich habe Rotz und Wasser geheult am Schluss und das nicht nur in Bezug auf diese eine Geschichte sondern weil ich daran denken musste, wie viel 'zig Tausend ähnliche und schlimmere Schicksale es wegen dieses unsäglichen Krieges gegeben hat und noch und noch und ohne Ende immer und immer wieder auf dieser Erde gibt. Das ist wirklich ein Drama.

Einen Gedanken auch noch von mir.
Die Pflegeeltern von Anna werden im Film als "dumme katholische Bauern" bezeichnet.
Und wie sie Anna behandeln, ist natürlich auch mit nichts zu entschuldigen.
Aber: Der Vater hat erkannt, dass das prohitlersche Gedankengut, dass Anna von dem jungen SA-Mann hörte, nicht gut ist.
Immerhin war das keine dumme Erkenntnis.
Leider gab es natürlich für Anna keinen Grund, ihrem Pflegevater irgendwas zu glauben.
Also glaubte sie denen, von denen sie gut behandelt wurde.

(mickij)

Obwohl ich heute kaum aus den Augen gucken kann ich habe mir gestern Abend "Die Zwillinge" angeschaut,ist wirklich ein Spitzenfilm,geht ganz schön zu Herzen,besonders die Schlußszene-da sind dann schon mal ein paar Tränchen gekullert.....
Ich kämpfe zwar heute den ganzen Tag mit der Müdigkeit, aber der Film war es wirklich wert und ohne eure Werbung, mickij und Old Rein, wäre ich nie darauf gekommen; also Dankeschoen!

(Anne+Gil)

Gudrun Okras ist tot.
Die Theater- und Filmschauspielerin Gudrun Okras ist am 23. Juli 2009 in Berlin nach langer schwerer Krankheit verstorben. Sie wurde 79 Jahre alt.
In unserem Galeriefilm DIE ZWILLINGE spielt sie die "alte Anna".

Ich hab sie immer gern in ihren Rollen gesehen.

(Birgit)

Fällt euch was auf ? Diese Bilder hab ich so mit der Untertitelung im Net gefunden.

(Birgit)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Anna (Sina Richardt) und Lotte (Julia Koopmans) sind während des Krieges bei ihrem holländischen Stiefvater (Jaap Spijkers) untergebracht, doch sie werden bald getrennt werden. ©️ ARD / Degeto


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der blaublütigen Nazi-Gräfin Charlotte von Falkenau (Barbara Auer) und den beiden Zwillingen Anna (Sina Richardt, links) und Lotte (Julia Koopmans) stehen Veränderungen bevor. ©️ ARD / Degeto

Und hast du schon eine Mail hingeschrieben und ihnen erzählt, dass das lauter Quatsch ist, den die da zusammenschreiben?

Wie kann so was passieren, frag ich mich...

(mickij)

Ja, ich bin auch aus allen Wolken gefallen!

Und das unterschreibt auch noch die ARD! Wenn man eine Filmbeschreibung macht, sollte man sich den Film vorher ansehen! Die haben ihren Job nicht gut gemacht. Muss mal gucken, ob man da irgendwo hinscheiben kann, denn das geht ja so nicht, total verwirrend!

(Birgit)

Schreib' denen einfach:

Fuer die wirklich eindeutig gute und richtige Filmbeschreibung von DIE ZWILLINGE klicken sie bitte unseren Link hier:....
Andererseits ist es uns aber auch Wurscht. Das ist der ihr Bier. Wir brauen unser eigenes.

(Old Rein)


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
 
Kommentare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kommentare
» Kommentare
» Kommentare
» Pöbel-Kommentare: Durchsuchung der "Augsburger Allgemeinen" war rechtswidrig
» Kommentare

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
EIN MÄDCHEN DIESER ERDE :: FILME :: ZWILLINGE, DIE-
Gehe zu: