EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

Die Geschichte, das Glück und das Unglück, die Freude und das Elend des Kindes im Film
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Kommentare

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 14299
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 65
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Kommentare   So 23 Jan 2011 - 21:09

Also ich finde dass man den Film mal gesehen haben sollte. Ganz besonders weil es wirklich passiert ist.
Das ist ein Film der einen wirklich ergreift.

(Prairie Girl)

Dieser Film erzaehlt erstmalig die Geschehen vor und nach Annes Tagebuch-Schilderungen.

Zuvor wurde aus der Seite von Anne Franks Vater her niemals die Zustimmung zu solch einer Verfilmung gegeben; nur allein das Tagebuch durfte verfilmt werden.  Diesmal umging man diese Richtlinie, indem man Kleinigkeiten abaenderte, sodass man nicht bezichtigt werden konnte, das Tagebuch der Anne Frank verfilmt zu haben.  Man entdeckt diese kleinen Abaenderungen nur dann, wenn man gerade vorher das Tagebuch gelesen haben sollte.  Als abstraktes Beispiel: Was dort rot heisst, heisst im Film gelb; ist aber immer noch eine Farbe.

Ich bin froh, diesen Film gesehen zu haben, und es ist fuer mich persoenlich die beste aller Anne-Frank-Filmversionen.  

Ben Kingsley ist ideal in dieser Besetzung als Annes Vater.  Man ist es gewohnt, ihn in solch einer juedischen Rolle zu sehen:  Einmal war er in der Bibelverfilmung "Moses"... als Moses, ein anderes Mal war er in "Schindlers Liste", dann in "Oliver Twist" Fagin, der Jude.

Wenn man die Schauspielerin sieht, die Anne darstellt, dann moechte man meinen, die echte Anne direkt vor sich zu haben, so aehnlich erscheint sie mir.  Vielleicht liegt das auch daran, dass man Hannah Taylor-Gordon schon in einem Film mit aehnlichem Thema sehen konnte:  "Jakob der Luegner".

Und die Schwester von Anne wird gespielt von....

Aber davon wollte Birgit noch was beitragen.

(Old Rein)

Ja. Ich dachte, die beiden Mädchen Anne und Margot wären auch im wirklichen Leben Geschwister.

Aber leider habe ich mich da geirrt, Old Rein.  :rotwerd:

Die beiden sind doch keine Geschwister.

Anne wird in diesem Film von Hannah Taylor-Gordon gespielt und Margot von Jessica Manley.

Aber weisst du, wie ich darauf gekommen bin? In unserem Adventskalender hatten wir doch diesen Clip mit Schauspiel Schwestern/ Film-Schwestern. Da waren die Beiden auch dabei. Es sind nur Film Schwestern. Sorry, für die falsche Info.

Aber...  :-D
 In der Szene, in der Anne den Kindern im KZ Westerbork etwas vorliest, sind in der „Klasse“ Hannah Taylor-Gordons vier Geschwister zu sehen.

(Birgit)

..Hi..   :-D  Prairie Girl  :-D

   Zuerst moechte ich Dir grossen Dank sagen fuer Deine Muehe und wunderbare Arbeit die Du mit dem Film ueber Anna Frank fuer uns hier gemacht hast--besonders die vielen Photos von dem Film--just great.

  Ich habe den Film auch schon oefters gesehen und leider nicht mehr im meinen Besitz habe da ich ihn schon  einen Teenager Arbeitskolegen geschenkt habe hab aber von ..Ol Rein.. gehoert das er mir diesen Film schickt.  Ueber das..Anna Frank.. Thema sprech ich schon lange mit jungen Leuten,denn jedes Jahr bekommen wir neue  Teenagers aus der Schule zur Sommerarbeit.   Meistens-verleih ich den ersten Film mit Millie Perkins denn mit diesen Film bin ich schon fuer Jahre gewoehnt junge Leute mit Anna Frank bekannt zu machen.

Ich bin fest dafuer das man alle Filme ueber ..Anna Frank sehen sollte,denn jeder Film zeigt einen anderen Einblick in das Leben von Anna Frank.Ich  erwaehnt schon das der erste Film mir am besten gefiel und das hatt seinen Grund meiner Ueberzeugung nach.

   George Stevens der beruehmte Filmmaker meiner Meinung hatte den richtigen Film -den ersten Film ueberhaupt ueber Anna Frank richtig gedreht ohne die grausamen Greuel-Taten nach der Verhaftung der Otto Frank Familie und ihr Tod im Bergen-Belsen zu filmen-uebrigends wie ich schon schrieb Stevens war es der als erster als Dokumet-Filmmacher Bergen -Belsen sah Tage nach Ende des Krieges.

     Vor ein paar Tagen wurde von LIFE-MAGAZIN ein besonderes Magazin veroeffnet ueber die grosse Hollywood Schauspielerin.. Audrey Hepbrunn..  Und nach all dem was ich schon ueber den ersten Film mit
..Millie Perkins.. schrieb hatt gerade dieses Magazin ueber ..Audrey Heprunn..mich  noch staerker ueberzeugt das ..G Stevens.. den richtigen Film gedreht hatte welcher fuer 8 Oscars nominiert wurde und 3 Oscars gewonnen hatte.   Der groesste Grund fuer mich.. Wenn der Film Anna Frank ..The Whole Story.. zuerst heraus gekommen waere, der meiner Meinung nicht ein Erfolg gewesen und haette keinen Weltweiten Ausschlag in tausenden von Schulen gehabt.Der Grund ist nicht das dieser Film nicht gut ist-ganz im Gegenteil die Besatzung angefangen mit Ben Kingsley  einer  unserer groessten Schauspieler- besonders in den Rollen wie ..Ol Rein.. schon notierte  fuer mich besonders  in der Rolle von ..Ghandi.. nur einen Film von Kingsley gefiel mir nicht in dem er einen grausamen Moerderer spielte.

(Uwe)

..Hi..  :-D  Friends  :-D

     Wieder noch etwas weiter ueber das Thema ..Anna Frank.. ein kurzes Leben und so eine grosse ergreifende Story.

                  .. Anna Frank und Audrey Hepburn vom Schicksal verwandt..

   In den 1959 ..George Stevens.. Film ..The Diary Of Anne Frank mit
Millie Perkins..  Der Film trotz Weltweiten Erfolg und Gewinner 3 Oscars wurde die Hauptrolle Besetzung mit Millie Perkins oefters sehr Kritisiert. Sie war unbekannt noch,aber meiner Meinung hatte sie die richtige Perkiness und innere Energy welche Anna Frank austrahlte nach angaben von Augenzeugen.

Wie ich gestern schon miteilte das Time-Life Magazin welches vor paar Tagen neu auf dem Markt erschien-ergaenzte fuer mich die Story warum George Stevens der Regieseur Millie Perkins die Hauptrolle fuer den Film gab..

       ..George Stevens..   Hatte fuer Anna Frank naemlich von Anfang an die Hauptrolle fuer die Actress ..Audrey Hepburn..  aus Auswahl gehabt.

       Als aber Audrey Hepburn die Rolle nicht spielen wollte und ablehnte einer ihrer Gruende war die Story waere ihr zu Emotionell  und ueberwealtigend auch haette sie keine emotionelle Kraft denn die Anna Frank Story sei ihr viel zu nah und gegenwaertig.

       (((  .. Ol REIN.. )) koenntest Du vieleicht wenn Du sie finden wuerdest ein paar Photos von ..Audrey Hepburn ... hier reinposten besonders in ihren jungen Jahren, weare sehr passend.

     Nach dieser Ablehnung musste  ..George Stevens.. eine neue Anna Frank.. fuer seinen Film suchen . natuerlich Meiner Ansicht nach suchte er eine junge Schauspielerin die etwas ..Audrey Hepburn.. aehnlich sieht und die Wahl fiel nach 3 Monaten auf ..Millie Perkins..

     War ..George Stevens..  richtig in seinen Wunsch das AudreyHepburn die beste Film-Anna Frank.. gewesen waere. Question  Question

                Fuer mich gibt es gar keinen Zweifel das NIEMAND besser fuer diesen Film gewesen weare. Audrey Hepburn wusste wie es Emotionel
in diesen Jahren 1939 -1944 mit Anna Frank stand.

                    Und hier ist der Grund meiner Ansicht nach.

          In diesen Jahren 1939--1944  lebte Audrey Hepburn in Holland
Obwohl ..Anna ..in Amsterdam lebte und ..Audrey.. in Arnhem.. Die Deutsche Kriegs-Maschine war so ueberwaeltigend und Buerokratisch organisiert als sie Holland besetzte so das was sich in Amsterdam ereignete also in Arnhem geschah.

               ..Audrey.. geb. Mai 4 1929  --.. Anna..  geb.Juni 12 1929
                    Kann auch umgekehrt sein ,aber egal sie waren beide im selben Alter.

(Uwe)

Arnheim heisst der Ort, Uwe.  Arnhem kennt kein Mensch in Deutschland.  ("A Bridge too far" - you remember!?)

(Old Rein)

Thank You  cool Ol Rein cool
                    Du bist Cool-Photos von Audrey sind passend ,Du und Birgit
findet immer alles so schnell.
  Ja,a Bridge to far hab ich noch sehr gut in Erinnerung-Ein Mega Star Film.    Die heutige Bruecke ist schon die 3 die am selben Platz gebaut wurde.  Die Dutch Army zerstoerte die erste als die Deutschen in Holland eingefallen sind.  Die 2 Bruecke wurde zerstoert bei den U.S. Army Airforces  kurz nach der 1944 Schlacht.  Die heutige Bruecke hat den Namen 'John Frost-Bruecke als einen Tribute nach den Commander der Paratroppers.
       Uebrigends ist es mir voellig ..Piepe.. wie mann diese Stadt in Deutschland nennt.   In den Holland nennt man diese Stadt  ..Arnhem..
                ..Anna--Audrey..
       Genau wie Anna--Audrey litt in den Kriegsjahren oft an Krankeit besonders wegen  den Mangel von Heizmaterial und Lebensmittel besonders an Keuchhusten.  Audrey und viele andere sammelten ..Tulpenzwiebeln.. um daraus ein Mehl zu machen zum backen fuer Neahrung.
Waerend der Nazi Besetzung von Arnhem,die Deutschen nahmen Beschlag von den schon sehr geringen Lebensmitteln und Heinzoil so das viele Arnhemer in den Strassen verhungerden und zu Tode frierten.

Schon in diesen ihren jungen Jahren..Audrey.. sammelte Geld  fuer den
Dutch-Wiederstand.

         
                ..Ol Rein..erwaehnte schon den Film ..Eine Bruecke zu weit..Die Schlacht  fuer diese Breucke wurde ausgefuehrt under den Schlachtplan ..Operation Market Garden ..  Die Stad Arnhem wurde verwuested und ..Audrey's..   sah ihren Onkel und den Cousin von ihrer Mutter  vor ihren Kinderaugen wie sie von den Deutschen erschossen wurden weil beide ein Teil des Wiederstandes war.
                  In 1991 erzaehlte ..Aydrey..  " Ich habe Erinnerungen Mehr als einmal sah ich  am Bahnhof Juden in Eisenbahntransporte .ich erinnere mich sehr an einen kleinen Jungen mit blonden Haar und sehr blassen Gesichtso wie viele andere aus den kleinen wagenfenster angsvoll schauten.  Ich war ein Kind das andere Kinder beobachte.
   ...Audrey.. erzeahlte auch von der Aehnlichkeitzwischen ihr und ..Anna.. Ich war genau im selben alter als ..Anna..Wir waren beide 10 Jahre alt als der Krieg anfing und 15 als der krieg aus war.  Ein freund gab mir Anna's Tagebuch in Dutch. Ich hab es gelesen und es hatt mich vernichted. Das geht so vielen Menschen wenn sie es zuerst lesen. Ich habe Anna's tagebuch gelesen nicht als Buchstaben auf Papier. Nein diese Zeilen war mein eigenes Leben ,ich war nie wieder der selbe Mensch so nah und tief hatt es mich ergriffen.
Jeder damaliger Wiederstand hatte schreckliche Folgen.ich sah wie  die Nazis die Strasse nit Barikaden absperrten und dann junge menschen an die Wand stellte und erschossen,dann wurden die barikade weggenommen und wir konnten wieder weiter auf der Strasse gehen.
 In ..Anna's..unterstrich ich eine Stelle wo sie schrieb ""Fuenf Geiseln heute erschossen""  ..Audrey.. sagte weiter das war der tag an dem mein Onkel erschossen wurde.  Und diesen ..Anna's.. Kinderworten hab ich gelesen was in mir selber war und auch heute noch ist.
  ..Anna.. dieses Maedchen welches eingesperrt war in vier Waenden hatt alles geschrieben was ich viel selber fuehlte und erlebt habe.
 ..Audrey.. sagt unsere Kinderzeiten waren nicht alle schlecht,wir erfreuten uns an schoenen tagen, der Sirit in .Anna frank..war so stark.
  Einmal sagt sie "ich bin so niedergeschlagen und im naechsten Satz wuenscht sie fuer ihr Fahrad--..Anna..  ist das Symbol fuer das Kind in Schwierigkeiten-das hatt mich in meinen Leben angtrieben fuer Hilfe fuer Kinder in aller Welt.
                                ..Diese und andere informatin ueber ..Audrey Hepburn.. hab ich in Wikipedia Enccyclopida gefunden.
    Der grosse Film Regiseur ..William Wyler.. sagte ueber ..Audrey.. ""Sie hatt alles wofuer ich schaute in einen Film-star.,
..Charm--Unschultigkeit--und Talent,neben Lustigkeit-Sie war einfach bezaubernd und ich sagte--Ja, das ist das Girl.
          Film-Macher ..George Srevens..  sagte auch ja Das ist das Girl fuer Den Film Diary Of.. Anna Frank.  ..Audrey.. hatte abgelehnt und jetzt wissen wir warum und koennen es verstehen.
   Was aber aus den Tagebuch herausgeht hatt ..Anna. so klar geschrieben. Sie traeumte von einer Film-Karriere. Das Schcksal sagte GRAUSAM ..Nein..  aber ..Anna's..Bezauberte Lebensgeist von Charm--Unschuldigkeit--Talent-- und Lustigzeit-  haette sie an ihr Ziel gebracht und das kann man erkennen an der Karriere von ..Audrey Hepburn..

(Uwe)




Zuletzt von Old Rein am Sa 22 Jul 2017 - 6:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
..uwe..

avatar

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 30.01.11

BeitragThema: Re: Kommentare   Mo 13 Feb 2012 - 23:28

THE DIARY OF ANNE FRANK- die Mini-Serie mit Ellie Kendrick

..Hi.. Cool Ol Rein Cool

Cool,eine neue vermilmung dieser Lebens Geschichte.

Der erste Filmn ist immer noch mein favorite. Aber diese Story koennte man mit jeder Neuen Generation neu verfilmen.

Man hoert oft..Es sind schon genug Filme ueber den Holocaust gedreht.

Damit stimme ich ueberhaupt nicht mit ein. Wenn man so einen Dreck redet sehe ich immer das Fot aus den Holocaust Museum vor meinen Augen mit den tausenden von Schuhe,Maenner--Frauen und Kinder -die von Menschen getragen wurden und jedes Opfer hat eine Story die wert ist zu erzaehlen.

Danke das Ihr diesen neuen Film der Anne Frank Story bei uns einbaut.

Hier in U.S.A. wissen viele nicht mal mehr .das die Familie Frank Deutsche waren und nicht Hollaender.

Nach oben Nach unten
Birgit
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13718
Anmeldedatum : 21.01.11
Alter : 51
Ort : Emsland

BeitragThema: Re: Kommentare   Di 14 Feb 2012 - 11:24


..uwe.. schrieb:
.. Damit stimme ich ueberhaupt nicht mit ein. Wenn man so einen Dreck redet sehe ich immer das Fot aus den Holocaust Museum vor meinen Augen mit den tausenden von Schuhe,Maenner--Frauen und Kinder -die von Menschen getragen wurden und jedes Opfer hat eine Story die wert ist zu erzaehlen.


Ich hab die Schaukäste in Ausschwitz gesehen, Uwe, Raumhoch voller Haare, Koffer, Beinprothesen und kleine Schuhchen. Crying or Very sad

Ich stimme dir voll zu, jede Geschichte ist es wert zu erzählen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://avonlea.forumieren.com
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 14299
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 65
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Re: Kommentare   Di 14 Feb 2012 - 14:31

Ein Kommentar zu der neuen ANNE FRANK-Mini-Serie, gefunden bei amazon.com. Hier ein Auszug davon:

Note:
I have watched two previous screen adaptations of "The Diary of Anne Frank". The 1959 B&W movie (total running time:180 mins) starring Millie Perkins as Anne Frank and Joseph Schildkraut as Anne's father, Otto. Though this movie was well-acted and credibly portrayed the fears and frustrations of people in hiding, I felt the movie was wanting in terms of being faithful to the original source, i.e. Anne's diary. This movie is not an altogether historically accurate representation of actual events. The Franks had gone into hiding before the Van Daans, but this is portrayed otherwise in the movie. Peter Van Daan [Van Pels] was extremely shy in real life, but his demeanor is portrayed differently here, and his romance with Anne is overly exaggerated in typical Hollywood style.

Hier der link zum kompletten Kommentar:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
..uwe..

avatar

Anzahl der Beiträge : 207
Anmeldedatum : 30.01.11

BeitragThema: Re: Kommentare   Mi 15 Feb 2012 - 2:57

..Hi.. Cool Ol Rein Cool

Deinen post von einer Kritic ueber den Millie Perkins ..Anne Frank Film.. hab ich gelesen. Sehr Interesannt. Die Revue ueber den Film war ja sehr Positiv in der Dramatyic des Fulms als akurat. Nur das eben die Warheit zwischen Anne Frank und Peter Van Daan sehr Romantisiert wurde.

Damit stimme ich auch vollkkommen mit ein.
Ich will nur bemerken der Film wurde im Jahr 1957 gedreht.
Meiner Meinung nach --haette man nicht die romance zwieschen ..Anne und Peter.. so roimantisiert haette,weware der Film kein EWrfolg geworden einfach zu nieder drueckend.es musste eine love Story in den Film.

Aus Anna Frank Ihr Tagebuch geht ja sowieso schriftlich heraus,wie stark ueber Hollywood-Schauspieler-Filme sie geschwaermt hatte.

Sollte Sie ueberlebt haben den Krieg und Ihre Story zu einen Film gedreht werden. Glaube ich nicht Anne haettte dagegen gesprochen ueber etwas mehr Love Story als es wirklich war.
Anne war ein Hollywood Love Storys Traeumer.

love1 love1
fernsehen
Nach oben Nach unten
Lady Rin

avatar

Anzahl der Beiträge : 654
Anmeldedatum : 26.01.11
Ort : Leipzig

BeitragThema: Re: Kommentare   Fr 23 Dez 2016 - 20:32

"Unsere" Version ist endlich in Deutschland auf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] erschienen. Very Happy
Nach oben Nach unten
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 14299
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 65
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Re: Kommentare   Fr 23 Dez 2016 - 21:16

Ist ja interessant. Und weil das Produktionsjahr 2001 ist, wo es noch kein Breitfernsehen gab, ist das Bild auch hier nur Vollbild.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kommentare   

Nach oben Nach unten
 
Kommentare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kommentare
» Kommentare
» Kommentare
» Pöbel-Kommentare: Durchsuchung der "Augsburger Allgemeinen" war rechtswidrig
» Kommentare

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
EIN MÄDCHEN DIESER ERDE :: FILME :: ANNE FRANK-
Gehe zu: