EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

Die Geschichte, das Glück und das Unglück, die Freude und das Elend des Kindes im Film
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Heidi - 1993 (mit Noley Thornton)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13006
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 64
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Heidi - 1993 (mit Noley Thornton)   So Jan 23, 2011 7:13 am

~*~*~*~*~*[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]~*~*~*~*~*

DVD
Vollbild
in Deutsch / Englisch


Warum bringen wir hier "Heidi" auf einmal rein in unser Forum?  Warum auf einmal einen Film?  Warum gerade diesen Heidi-Film?

Persoenlich schaetze ich diesen Heidi-Film schon seit seiner Entstehung. Ich hatte zuvor schon viele andere Verfilmungen gesehen:  eine deutsche, eine schweizer Version, dann die Cartoon Serie.  Und es gab auch noch andere.  Auch Shirley Temple war mal Heidi gewesen.  Aber ich meine, die kann man alle im Vergleich zu dieser Heidi hier vergessen.

Warum?  Die anderen sind nur Geschichten.  Diese Heidi jedoch ist echt ergreifend.  Hier wirkt nichts gespielt.  Die Schauspieler spielen nicht gekuenstelt, sondern wirken so, wie man sie sich vorstellen wuerde.  Die Geschichte entwickelt sich auf eine Weise, wie man sie selbst fuer logisch sieht.  Ich denke manchmal bei einem Film:  Warum macht der oder die das so?  So wuerde doch kein vernuenftiger Mensch handeln!  Oder bei einem Krimi so oft:  Na, Mann, mach das doch nicht alleine, ruf die Polizei!  Aber es soll spannend sein; darum wird die Polizei halt nicht unbedingt gerufen.  Anders hier in diesem Film.  Alles ist logisch aufgebaut.  Alle Abwicklungen ergeben sich logisch.  Es entsteht kein innerer Widerstand, sondern man versteht und lebt mit und - ja:  man liebt die Darstellerin der Heidi gleich von Anfang an:  Noley Thornton.

Das, wie ich finde, ganz besonders Interessante an diesem Heidi-Film ist, dass es eine Disney-Produktion ist.  Deutschland und die Schweiz vermochten es nicht, was Disney so wunderschoen verstand zu erzaehlen!  

Dieser Film ist nicht nur unbedingt zu empfehlen;  er ist eine logische, fast moechte ich sagen, Fortsetzung oder Weiterentwicklung von AVONLEA, oder von UNSERE KLEINE FARM oder unseren anderen so besonders geliebten Familienserien.  Oder doch zumindest faellt er in die gleiche Kategorie von Film:  Wunderbare Familienunterhaltung.  Was sage ich - Familie?  Wer allein ein Herz hat, fuer den ist dieser Film!  Da braucht man ja wohl nicht unbedingt eine Familie dafuer zu haben, oder?!  Diesen Film kann man sich auch gut alleine ansehen;  da brauchen nicht unbedingt Kinder mit beizusitzen, wenn einem die Traenen in den Augen brennen.

Hier ist Heidi, wie wir sie beim ersten Mal sehen, als sie nach Doerfli kommt.  Mit Dete.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und dann Heidi mit den Ziegen. Wer kennt die Namen der Tiere?  Ein echter Heidi-Fan ja bestimmt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eigentlich ist dieser Film eine Mini-Serie.  Laenge:  193 Minuten; man sollte ihn nicht unbedingt in einem Sitz zu sich nehmen.  Nicht, weil sich Ermuedung breitmachen koennte, sondern weil man schoene Dinge doch eher geniessen sollte.  Und so war dieser Film ja auch fuer den Disney Channel einst konzipiert.  Das war 1993.  Und die Vorfreude auf den naechsten Abend mit Heidi - die lohnt sich!  Birgit wird euch dazu was Lustiges erzaehlen koennen.

Wer spielt bei HEIDI mit?  Wir koennen da auf grosse Namen zurueckgreifen!  
Jason Robarts ist der Almoehi.
Jane Seymour ist Fraeulein Rottenmeier.
Patricia Neil ist die Grossmutter.
Und Noley Thornton als Heidi ist nur einfach gut.  

Die DVD Cover.

Sehr enttaeuschend das deutsche Cover.  Es ist vollkommen schmucklos, ueberhaupt nicht ansprechend.  Eins der schlechtesten Cover, das ich je in meinem Leben gesehen habe.  Auf Grund des deutschen Covers wuerde ich mir diesen Film nie angeshen haben!  So sieht es aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dazu im Vergleich das sehr dekorative amerikanische DVD Cover:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier mein eigenes, da ich seinerzeit nicht das original US-Cover bekommen konnte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Like a Star @ heaven  Bearbeitung und Realisierung von HEIDI für dieses Forum: Old Rein  Like a Star @ heaven


Zuletzt von Old Rein am Di Jan 25, 2011 7:20 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13006
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 64
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Re: Heidi - 1993 (mit Noley Thornton)   So Jan 23, 2011 7:15 am

Seymour ist wieder einmal koestlich in HEIDI. Man denkt bei Seymour wohl speziell an ihre Rolle als Dr. Quinn. Hier nun muss die Schauspielerin umdisponieren und spielt auf der Seite derer, gegen die eine freiheitsliebende Dr. Quinn eher ankaempfen wuerde. Seymour ist aber auch hier ueberzeugend, man nimmt ihr das Fraeulein Rottenmeier ab. Obwohl - Wenn Seymour-Rottenmeier in den Bergen zum Almoehi rauf muss und sich ueber diese unzivilisierte Welt hier oben beschwert, dann denkt man unwillkuehrlich an ihre Dr. Quinn und muss laecheln. Quinn wuerde sich hier durchschlagen und nicht so rummaekeln. Aber Rottenmeier ist eben die Matrone. Die Lacher in diesem Film hat Seymour auf ihrer Seite. Dann lacht man nicht mir ihr, nein. Man muss ueber sie lachen. Weil sie sich so furchtbar unbeholfen in den Bergen benimmt, oder weil sie in Frankfurt einen Geist verdreschen will.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Was mir auch immer so gefaellt an dem Namen "Rottenmeier": Rotten ist ja ein englisches Wort. Und es bedeutet "verdorben, schlecht, von Grunde auf einfach mies". Ja, Fraeulein Rottenmeier ist so. Just rotten! Wieder zurueck ins Deutsche dann - verrottet? Laughing
Nach oben Nach unten
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13006
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 64
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Re: Heidi - 1993 (mit Noley Thornton)   So Jan 23, 2011 7:17 am

Ich denke an Gustav Knuth zurueck. Guter Schauspieler. Aber doch kein Almoehi, dachte ich immer. Auch alle anderen Grossvaeter verblassten; wer kann sich da schon noch an die Namen der Schauspieler erinnern? Eher wohl kaum. Jason Robards dagegen ist ein Fall fuer sich. Er spielt zerknirscht. Und man nimmt es ihm ab. Er spielt wuetend. Und man versteht ihn. Sein Herz erweicht fuer Heidi. Und man freut sich mit. Er hilft der Grossmutter. Und man denkt: Ist er doch ein guter Kerl!

Jason Robards ist ein wunderbarer Grossvater, ein wunderbarer Almoehi, ein Einsiedler in den Bergen, der sich von der Welt unter ihm abgewandt hat. Und nun kommt Heidi zu ihm..........

Und dann wird ihm Heidi wieder weggenommen.

Eine praechtige Charakterrolle fuer Robards! Ich kann mir keinen besseren Almoehi vorstellen. Ist Robards in der Einsamkeit aufgewachsen, abgeschieden von der Menschheit? Wie ist es ihm moeglich, diese Rolle nur so einfuehlsam zu spielen?!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach oben Nach unten
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13006
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 64
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Re: Heidi - 1993 (mit Noley Thornton)   So Jan 23, 2011 7:18 am

Patricia Neil

war einmal die Mutter der Waltons. Kann man sich garnicht vorstellen. Das ist auch schon lange her jetzt. Das war im Auftakt der Serie. Im Pilot "The Homecoming". Und man freut sich heute, dass die Mutter (Patricia Neil) spaeter in der Serie durch Michael Learned ersetzt wurde.

Aber Patricia Neil spielt hier in "Heidi" eine liebe Grossmutter. Heidi bringt ihr dann allerdings Broetchen aus Frankfurt mit, weil Grossmutter doch nicht mehr so gut beissen kann. Und ich blicke dann auf die strahlenweisse Perlenkette an Zaehnen von Patricia Neil und kann ihr das einfach nicht abnehmen. Nun ja. Filmpatzer! Aber sonst eine gute Grossmutter.

Und da gibt es ja auch noch eine weitere Grossmutter im Film. Das ist die von Klara. Auch gut gespielt. Nicht naeher erlaueterungswuerdig, denn die rolle ist klein. Aber auch diese Schauspielerin tritt hervor und spielt einfuehlsam eine liebe Grossmutter.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heidi - 1993 (mit Noley Thornton)   

Nach oben Nach unten
 
Heidi - 1993 (mit Noley Thornton)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Heidi - 1993 (mit Noley Thornton)
» TV - Sendetermine - Heidi
» Heidi - 1968 (mit Jennifer Edwards)
» Heidi Stein: Erinnerungen an Stasi-Knast
» Heidi - 1952 (mit Elsbeth Sigmund)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
EIN MÄDCHEN DIESER ERDE :: FILME :: HEIDI-
Gehe zu: