EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

Die Geschichte, das Glück und das Unglück, die Freude und das Elend des Kindes im Film
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 EIN STÜCK HIMMEL - Teil 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13629
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 65
Ort : Wisconsin

BeitragThema: EIN STÜCK HIMMEL - Teil 1   Mo Jan 24, 2011 5:17 am

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach einer ersten Staffel mit acht einstündigen Folgen liefen Ende 1986 zwei neue, spielfilmlange Folgen, die auf dem dritten Teil der Autobiografie beruhten. Die Musik schrieb Eugen Thomass. Die Reihe bekam 1983 den Adolf-Grimme-Preis mit Gold.

DVD
Vollbild
in Deutsch


Polen 1939

Ein Ehepaar mit Tochter und Haushaltshelferin wohnen auf dem Lande im Westen Polens. Die Mutter hat Probleme, mit ihren Mitmenschen freundlich umzugehen. Selbst gegenüber ihrem Mann und ihrer Tochter Janina hat sie eine unsichtbare Mauer um sich aufgebaut.


Ein letzter unbeschwerter Sommer geht über das Land.

Janina muss einem Jugendfreund versprechen, wenn sie älter sein wird, Katholikin so wie er zu werden. Denn Janina ist Jüdin, ohne selbst zu wissen, was das eine oder das andere genau ist, denn Janina wurde nicht religiös erzogen.

Dann beginnt Deutschland mit seiner Armee eine Invasion über das Land. Der Onkel Janinas, der Bruder ihrer Mutter, geht in die Armee, um Polen zu verteidigen. Vater will das gleiche tun. Mutter ist ausser sich vor Wut. Mutter und Janina nebst Grosseltern fliehen tiefer ins Land hinein nach Lodz in die Wohnung einer Cousine, die selbst schon noch weiter ins Landesinnere geflohen war. Janinas Vater bleibt zurück. Doch bald schon hört man auch in Lodz den Kriegslärm näherkommen. Man flieht weiter gen Osten nach Warschau. Hier lebt die Tante von Janina, die Schwester ihres Vaters. Natürlich hat Mutter nun auch wieder zwischenmenschliche Probleme mit ihrer Schwägerin und Janina wartet jeden Tag, dass der Vater nachkommt, wie er es versprochen hat. Eines Tages ist es soweit. Vater ist wieder da. Aber nicht für lange. Abermals verlässt der Vater die Familie. Er sieht es als seine Pflicht an, sich freiwillig zu melden.

Janina hat zu ihrem Vater eine tiefe Verbundenheit, und sie leidet sehr, dass er nicht bei der Familie ist. Mit viel Glück entgehen Janina und ihre Mutter bei einem Bombenangriff dem sicheren Tod.
Endlich kann die Familie in ihre Heimat zurück, doch Janina erkrankt auf der Reise schwer. Eine jüdische Familie nimmt sie und ihre Mutter auf. Langsam wird Janina wieder gesund.
Endlich in der Wohnung angekommen werden die Beiden mit entsetzlichen Neuigkeiten konfrontiert:


Juden müssen ab sofort den Judenstern tragen, und Janinas Mutter soll die Wohnung einem Deutschen überschreiben. Voller Entsetzen schmeisst sie ihn aus der Wohnung.

Regie: Franz Peter Wirth
Drehbuch: Günter Kunert (nach einem Roman von Leo Lehmann)
Produktion: Bavaria Atelier GmbH im Auftrag des WDR
Kamera: Gernot Roll
Musik: Eugen Thomass
Genre: Fernsehfilm

Darsteller:

Dana Vavrova  ... Janina
Peter Bongartz ... Marek Dawidowicz
Aviva Joel ... Celia Dawidowicz
Emil Stöhr ... Großvater
Helma Seitz ... Großmutter
Reinhard von Bauer ... Erich Grabowski
Viktoria Brams ... Lydia Grabowska
Milena Dvorska ... Schwester Zofia
Sabi Dorr ... Kuba

Like a Star @ heavenBearbeitung und Realisierung dieser Folge für das Forum:  Birgit Like a Star @ heaven
Nach oben Nach unten
 
EIN STÜCK HIMMEL - Teil 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sauberer Himmel über Deutschland Unser Himmel – voller chemischer Wolken!
» Wie im Himmel
» Komische Wolken am Himmel oO
» Als der Krieg nach Deutschland kam Teil 1-4
» Seltsames am Himmel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
EIN MÄDCHEN DIESER ERDE :: SERIEN :: EIN STÜCK HIMMEL-
Gehe zu: