EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

Die Geschichte, das Glück und das Unglück, die Freude und das Elend des Kindes im Film
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Kommentare

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12969
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 64
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Kommentare   So Jan 23, 2011 11:43 pm

Wer die Nachtigall stört
Roman von Harper Lee
"Wer die Nachtigall stört" ist Harper Lees einziger Roman. Aus der Sicht eines siebenjährigen Mädchens erzählt, ist er ein leidenschaftliches Plädoyer für Zivilcourage und Toleranz, ein Klassiker der Südstaaten-Literatur und ebenso der Südstaaten-Filme.

(Old Rein)

Old Rein, ich habe den Film vor einigen Jahren das letzte Mal gesehen, muss ihn wohl noch mal rauskramen. Der war schon in meiner Erinnerung sehr bewegend, aber auch sehr düster, vor allem im letzten (Auflösungs)teil.

Deshalb hatte ich mich sehr gewundert, dass er jetzt hier in der Reihe erscheint.

(AWI)

Stimmt. Duester. Aber gut und ehrlich. Und das Ende ist zwar nachdenklich stimmend, aber doch auch gut ausgehend. Und nicht fuer Kinder unter 12 Jahren geeignet. Es ist nicht der erste duestere Film hier in unserem Forum. EIN STUECK HIMMEL (Serie) war der erste. Und die hier im Forum vorgestellte HEIDI mit Noley Thornton ist besonders eigentlich auch am Anfang recht duester, wo Vater und Mutter von Heidi von einem Baum erschlagen werden.

Ich hatte schon mal mit dem Gedanken gespielt, auch DAS TAGEBUCH DER ANNA FRANK hier aufzunehmen, dann aber wieder fallengelassen, weil der Film eigentlich Jedem bestimmt einmal ueber den Weg laufen wird und weil mir bisherige Versionen immer noch nicht so ganz total gefallen haben.

Das Hauptmotiv, auf das ich mich immer konzentriere, heisst "Die Maedchen dieser Welt". Und dazu gehoeren all ihre Erlebnisse. Und je echter diese Erlebnisse sind, desto besser passen sie hier rein, finde ich.

Anmerkung: WER DIE NACHTIGALL STOERT hat folgende Preise gewonnen:

Golden Globe Award fuer Bester Film, der internationales Verstaendnis foerdert.

Academy Award (Oscar) fuer Besten Schauspieler (Gregory Peck)

Golden Globe Award fuer Besten Schauspieler - Motion Picture Drama (Gregory Peck)

Academy Award (Oscar) fuer Best Art Direction - Set Decoration, Black-and-White (Henry Bumstead, Alexander Golitzen, Muzamiel Hady, Oliver Emert)

Academy Award (Oscar) fuer Writing Adapted Screenplay (Horton Foote)

Golden Globe Award fuer Beste Filmmusik - Motion Picture (Elmer Bernstein) - Ich L I E B E die Musik zu diesem Film!!!!!

Der Film wurde von der United States Buecherei of Congress als "kulturell bemerkenswert" eingestuft und 1995 dazu ausgesucht, immer gut als Film geschont und aufgewahrt zu werden in der National Film Registry.

(Old Rein)

Ich hab mir den Film letztes Wochenende angesehen und gestaunt, das man gar nicht merkt, also es einem überhaupt nicht negativ auffällt, das es ein schwarz-weiß-Film ist. (Und jetzt, während ich das schreibe, stelle ich grad fest, dass das ja sogar doppeldeutig ist.:-D )
Ganz toller Film mit ganz tollen Schauspielern. Das Buch, das ich hier noch ungelesen rumliegen habe, ist ja sowas von dick und fett, da hab' ich momentan noch keine Lust, es mir vorzunehmen.

Ich hörte heute im Radio einen Bericht über eine "Ausstellung", die bis April in Berlin zu sehen ist.
Es werden dort 40 Film-Vorspanne (oder auch "Vorspänne") gezeigt, die besonders schön bzw. kunstvoll sind.
Unter anderem wurde auch "Wer die Nachtigall stört" sehr positiv hervorgehoben.
Habe ich mir also gleich noch mal angeschaut und empfehle es euch auch, falls ihr euch ebenfalls nicht mehr erinnern könnt.

(mickij)

Hast du bemerkt, wer Boo gespielt hat?
Das war Robert Duvall. Uebrigens sein allererster Film ueberhaupt.
Bis heute hatten wir WER DIE NACHTIGALL STOERT mit einer Altersbegrenzung eingeschraenkt, die wir uns selbst auferlegt hatten. Ab 12 Jahren. Doch bin ich jetzt zu einer anderen Ueberzeugung gekommen:

Der Film bedeutet fuer Erwachsene was anderes als er fuer Kinder bedeutet.

Meine Kinder hatten den Film auch schon gesehen, bevor sie 10 Jahre alt waren. Und er hat ihnen nicht geschadet. Im
Gegenteil. Die Geschichte ist ja auch aus den Augen eines juengeren Maedchens geschrieben. So wie das bei UNSERE KLEINE FARM der Fall war.


(Old Rein)




Nach oben Nach unten
Half Pint

avatar

Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 01.09.11
Ort : Sprockhövel (NRW)

BeitragThema: Re: Kommentare   Mo Sep 05, 2011 12:17 am

Ein Super Toller Film....Habe ich mir auch direkt auf DVD zugelegt und muss auch dazu sagen dass ich den Schauspieler Gregory Peck auch sehr mag Very Happy
Allerdings finde ich den Film auf Englisch um einiges besser als auf Deutsch fernsehen
Nach oben Nach unten
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 12969
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 64
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Re: Kommentare   Fr Feb 06, 2015 6:07 am

Harper Lee, die Autorin von WER DIE NACHTIGAL STOERT, bringt eine Fortsetzung der Geschichte im Juli auf den Buchmarkt!

Dies ist er interessante Hintergurnd zu dieser Erscheinung:

Harper Lee ist heute bereits stolze 88 Jahre alt.  Und diese Fortsetzung hatte sie bereits 10 Jahre vor WER DIE NACHTIGAL STOERT geschrieben.  Dann hatte sie die Story zur Seite gelegt - und verloren.  Erst jetzt hat sie ihr Freund und Rechtsanwalt wieder gefunden.  

Scout ist auch in dieser Geschichte wieder mit dabei, nur als eine Frau in den Zwanzigern jetzt.  Die Geschichte heisst GO SET A WATCHMAN.  Es ist die somit erste und nun also auch zweite Geschichte (304 Seiten), die Harper Lee je geschrieben und veroeffentlicht hat.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Harper Lee

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
mickij
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2807
Anmeldedatum : 22.01.11

BeitragThema: Re: Kommentare   Mo Feb 16, 2015 1:12 pm

Es gibt Stimmen, die die Seriosität der Sache in Zweifel ziehen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://histein.de/voegel/
Birgit
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13112
Anmeldedatum : 21.01.11
Alter : 50
Ort : Emsland

BeitragThema: Re: Kommentare   So Jul 19, 2015 10:17 pm

Am Freitag ein Artikel in unserer Tageszeitung

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://avonlea.forumieren.com
mickij
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2807
Anmeldedatum : 22.01.11

BeitragThema: Re: Kommentare   Fr Feb 19, 2016 6:25 pm

Harper Lee ist verstorben; kam grad in den Nachrichten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://histein.de/voegel/
Birgit
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13112
Anmeldedatum : 21.01.11
Alter : 50
Ort : Emsland

BeitragThema: Re: Kommentare   So März 20, 2016 1:19 pm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
http://avonlea.forumieren.com
mickij
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 2807
Anmeldedatum : 22.01.11

BeitragThema: Re: Kommentare   Di Apr 05, 2016 2:42 pm

Heute wäre Gregory Peck 100 Jahre alt geworden.

Gregory Peck
05.04.1916 - 12.06.2003

Kleines Zitat aus Wikipedia:

Der Film (Wer dei Nachtigall stört) entstand 1962, zwei Jahre nach Erscheinen des gleichnamigen Romans von Harper Lee. Dieser war nach seiner Veröffentlichung ein schlagartiger Bestseller gewesen und räumte unter anderem den Pulitzer-Preis ab. Dennoch waren die meisten Produzenten nicht an einer Verfilmung interessiert, da die Geschichte eines verwitweten Anwalts und seiner beiden Kinder wenig Action beinhaltete, aber keine Liebesbeziehung und auch keine große Schurkenrolle. Letztlich erhielt der junge Produzent Alan J. Pakula den Zuschlag für den Film, der schnell Gregory Peck für die Hauptrolle in dem Film überzeugen konnte. Peck war für seine liberalen Ansichten in Hollywood bekannt und spielte vielmehr sich selbst und seine eigenen Überzeugungen. Das neunminütige Plädoyer schaffte Gregory Peck in nur einem Take.
Nach oben Nach unten
http://histein.de/voegel/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kommentare   

Nach oben Nach unten
 
Kommentare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kommentare
» Kommentare
» Kommentare
» Pöbel-Kommentare: Durchsuchung der "Augsburger Allgemeinen" war rechtswidrig
» Kommentare

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
EIN MÄDCHEN DIESER ERDE :: FILME :: WER DIE NACHTIGALL STÖRT-
Gehe zu: