EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

Die Geschichte, das Glück und das Unglück, die Freude und das Elend des Kindes im Film
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Kommentare

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13959
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 65
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Kommentare   So Jan 23, 2011 11:42 pm

Wir haben den Film vorgestern abend gesehen und ich muss sagen, ein sehr ausdrucksstarker Film mit wichtigen Nebenthemen (Umgang mit Behinderten, Vergebung, Eltern- Kind - Beziehungen). Und das Ganze in tollen Bildern.

Das Begräbnis der Mutter und die "Erbrech-Anfälle" von Tinke machten das Ganze noch realistischer. Nix heile Welt.

Ein Film, der mindestens Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven verdient
Top!

(AWI)

Tinke zum Grossvater nach dessen Unfall: "Must du jetzt sterben?"

Er streckt sich, atmet ein paarmal durch, schaut an sich 'runter: "Nein, ich glaube, ich muss noch nicht sterben!"

Huebsche Szene. Typisch Kind.

Einer der besten Filme mit Kindern ueberhaupt! Und unter keinen Umstaenden nur ein Kinderfilm! Auch kein Familienfilm. Einfach ein guter Film fuer jedermann, der endlich Abstand von Scence Fiction und roher Gewalt gewinnen moechte.

Mein Lieblingsfilm!
Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven

(Old Rein)

Ja, toller Film.

Arme kleine Tinke. Musste erst mit ansehen wie ihr Vater stirbt; dann die Mutter. Klar, dass sie dann denkt, dass jeder gleich sterben wird, wenn es jemanden mal nicht so gut geht.
Typisch Kind. Stimmt, Old Rein.

(Birgit)



Nach oben Nach unten
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13959
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 65
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Re: Kommentare   Sa Apr 09, 2011 6:48 am

Habe heute mal wieder meinen Lieblingsfilm TINKE geguckt.

Aber zusammen mit 3 Menschen, die ihn bisher noch nicht kannten. Hatte mir extra dafuer frei genommen, bin zu meinem Freund Paul in Newburg gefahren. Ich wollte ihn doch schon immer mal besuchen; wir sehen uns, weil wir soweit voneinader entfernt wohnen, sonst nur zu Hochzeiten oder Beerdigungen. Seine Frau war auf Arbeit; aber seine beiden Toechter Morgan und Becca waren da. Ich fragte sie was sie vorzoegen: TINKE in daenisch mit englischen Untertiteln, oder TINKE in deutsch, wobei ich fuer den Film die englische Uebersetzung live mache. Da ja niemand wirklich Untertitel so richtig mag, wurde fuer meine Stimme entschlossen. Ich hatte TINKE schon zweimal zuvor auf diese Weise uebersetzt; war also noch in der Uebung.

Der Film hat allen sehr gut gefallen: "Warum nur gibt es diesen Film nicht in einer englischen Sychronfassung?" Tja, warum nicht?!

Wir haben vor, uns im Spaetsommer dann wieder zu treffen, und sehen uns dann einen anderen Film von mir an. Mal sehen: "Elina"? "Mariken"? "Lilly unter den Linden"?

Letzteren aber nur, bis ich bis dahin weiss, warum Lilly am Ende so motzig wurde und wie genau die Familienverhaeltnisse lagen mit der Tante und dem Onkel zum Beispiel. Das muss mir naemlich noch einer von euch genau erklaeren.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
 
Kommentare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kommentare
» Kommentare
» Kommentare
» Pöbel-Kommentare: Durchsuchung der "Augsburger Allgemeinen" war rechtswidrig
» Kommentare

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
EIN MÄDCHEN DIESER ERDE :: FILME :: TINKE - KLEINES, STARKES MÄDCHEN-
Gehe zu: