EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

Die Geschichte, das Glück und das Unglück, die Freude und das Elend des Kindes im Film
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Kommentare

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 13197
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 64
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Kommentare   So Jan 23, 2011 6:31 pm

Meiner Meinung ist dies einer mit der besten Filme in unserem Forum! Alle Schauspieler spielen ihre Rollen ueberzeugend. Laurin van de Broeck ist eine Idealbesetzung fuer Mariken. Die Geschichte ist behende und leicht erzaehlt. Jeder gesprochene Satz ist wohl ueberlegt und auf den Punkt.

Am Rande bemerkt:
Ratten-Jan wird von Willem van de Broeck gespielt. Auf welche Weise er mit Laurin verwandt ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Weitere Filmeindruecke

(Old Rein)

Vielleicht ihr Bruder, aber ich konnte es auch nicht rausbekommen.

Die Dialoge, die Mariken führt, sind wunderbar und manchmal auch lustig. Besonders ist mir die Szene in Erinnerung, wo sie Maria mit Jesus betrachtet und fragt, warum es kein Mädchen ist, ob er gefunden oder geboren wurde und dann die dicken Beinchen beanstandet.  Laughing

Für mich auch einer der besten Filme hier im Forum.
Hier mal die etwas ältere Laurien.  Rechts daneben wie wir sie im Film sehen.

(Birgit)

Laurien van den Broecken besitzt ein unglaubliches Einfuehlungsvermoegen.  Wenn sie spielt, ist sie jemand komplett anderes als wenn sie sie selbst ist.  Dann ist sie naemlich sehr verlegen und unsicher im Umgang mit anderen.

Das sagt Peter van Gestel, der Author und Drehbuchautor von "Mariken".

Die bisher anderen Filme von Laurien van der Broecken:

Waere mal interessant, wenn wir "De Zeven Deugden" (TV-Serie) mit Laurien van der Broeken sehen koennten.  Das sind wohl nicht "Die 7 Zwerge", sondern

Prudentia (Voorzichtigheid - verstandigheid - wijsheid)
Iustitia (Rechtvaardigheid - rechtschapenheid)
Temperantia (Gematigdheid - matigheid - zelfbeheersing)
Fortitudo (Moed - sterkte)
Fides (Geloof)
Spes (Hoop)
Caritas (Naastenliefde/Liefde)

Laurien spielt allerdings nur in einer Folge dieser Serie mit.

Eine grosse Serie scheint allerdings "Sara" in Belgien zu sein.  Dort spielte Laurien bereits in 57 Episoden mit.  Soweit ich es uebersehe, laueft die Serie immer noch. (Stand:  2008)

(AWI)

Also ich hatte mir Mariken neulich Früh angesehen.
Und mir hat der Film auch sehr gut gefallen.
Aber es ist so ein schlimme, traurige Zeit, das Mittelalter.
Die Menschen wissen so wenig und haben so verquere Vorstellungen über Gott und die Welt und haben auch einfach keine Chance, es besser zu lernen, jedenfalls die allermeisten.
Es ist eine Zeit, in die ich mich auf keinen Fall versetzen lassen wollte, wenn es mit einer Zeitmaschine oder so möglich wäre.
Also ich meine, manchmal hat man so die Vorstellung: In der Zeit und an dem Ort würde ich gerne mal leben; z.B. 1875 bei Laura in Walnut Grove oder so. Ist ja eigentlich auch Quatsch, weil man durch manche Filme einfach nur eine viel zu idealisierte Vorstellungen von den Gegebenheiten da hat. Ich glaube, kaum einer von uns würde das wirklich lange und gerne aushalten.
Aber bei Mariken würde ich auf die Idee auf Biegen und Brechen gar nicht erst kommen.
Es ist gut, dass der Film wirklich ziemlich deutlich zeigt, wie hart und gnadenlos das Leben war und das nicht nur für die Armen.
Wobei ich natürlich wenig Ahnung habe von der Zeit und einfach mal davon ausgehe, dass das so alles ordentlich recherchiert wurde.
Schön aber auch, dass der Film einen nicht völlig deprimiert zurücklässt, dass es auch positive Wendungen gibt.
Und die Hauptrolle ist wunderbar besetzt, Mariken ist wirklich was ganz besonderes.

Ach und was ich noch sagen wollte, falls es hier noch ein paar mehr so begriffsstutzige gibt wie mich:
Old Rein hat die Filmvorstellung von Mariken etwas anders gemacht, als die meisten anderen hier, nicht chronologisch, sondern mehr so nach Personen geordnet.
Ich hab beim ersten mal Lesen einfach nichts kapiert und gedacht: Was ist denn das für ein Chaos? :rotwerd:  :rotwerd:
Nun kenn ich den Film und die Leute und blick durch. cool

(mickij)

Das Mittelalter war Chaos.  Darum fand ich es gut so.  :schaem:  Aber sag' mir, wo ich was unverstaendlich geschildert habe;  dann aendere ich es ab, mickij.

(Old Rein)

Als Beispiel:
Man denkt die ersten 11 Bilder lang, da ist nur Mariken und Archibald und die beiden wohnen zusammen im Wald.
Und plötzlich soll der Joachim Mariken von der Gräfin holen.
Wo kommt der Joachim her?
Was für eine Gräfin???
Und wieso ist Mariken dort und nicht im Wald???
Das wird dann alles erst hinterher irgendwie erzählt.
Deshalb Chaos.
Und auch nur, weil man sich einbildet, es wird chronologisch erzählt, weil man das so gewöhnt ist.
Kein Grund, das zu ändern.
Weil es ist nämlich gar nicht Chaos, sondern Kunst. cool
Jetzt wissen es ja alle. :-D

(mickij)

Eher Kunstduenger. Ich habe das mal ein bisschen aufgefrischt; die Ueberschriften sehen jetzt nicht mehr wie der laufende Text aus. Also etwas weniger Kunstduenger jetzt.

Ansonsten habe ich es ja absichtlich "Ueberblick und Interpretation" und nicht "Inhaltsangabe" genannt bei diesem Film. Vielleicht kann man ein besseres Wort als "Uebersicht" verwenden? Mir fiel kein passenderes ein. Oder vielleicht nur "Interpretation"?

(Old Rein)

Link zum Filmheft mit vielen Infos über MARIKEN

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

(Birgit)
Nach oben Nach unten
 
Kommentare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kommentare
» Kommentare
» Kommentare
» Pöbel-Kommentare: Durchsuchung der "Augsburger Allgemeinen" war rechtswidrig
» Kommentare

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
EIN MÄDCHEN DIESER ERDE :: FILME :: MARIKEN-
Gehe zu: