EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

EIN MÄDCHEN DIESER ERDE

Die Geschichte, das Glück und das Unglück, die Freude und das Elend des Kindes im Film
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Kommentare

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Old Rein
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 14277
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 65
Ort : Wisconsin

BeitragThema: Kommentare   So Jan 23, 2011 11:27 pm

Ich habe mir den Film angesehen und fand ihn sehr schön.
Sara ist Klasse und die Beziehungen zu ihrem Großvater, Freund und dessen Vater und auch zum Lehrer finde ich sehr schön dargestellt, auch die "Nicht"-Beziehung zum Vater.
Die Mutter ist bisschen naja, aber gut, muss sie wohl sein.

Ok-diese Leute im Schachland sind schon sehr albern, die Szenen hätte man gern etwas reduzieren können, aber man kann es ja als Saras Träume durchgehen lassen und nicht als eine Phantasie-Zweitwelt, damit könnte ich leben :-)

Was ich grad vergessen habe; ist nun eigentlich mal richtig gesagt worden, warum die Eltern getrennt waren, obwohl sie sich doch (laut Armband) noch liebten? Wenn das fehlen würde, wär's ein echter Minuspunkt, aber vielleicht ist's mir nur entfallen

(mickij)

Am Ende hattest du eine Frage. Die kann jetzt beantwortet werden. Ja, es gibt einen Grund. Die Entzweiung geschah auf Wunsch der Mutter; sie wollte sich nicht binden. Und sie sagte ihm dann auch niemals, dass sie schwanger sei. Er wusste nie, dass er ein Kind hatte.

(Old Rein)

Ein ganz schöner Film, wir haben ihn endlich gestern abend gesehen.

Die Traum-Sequenzen im Schach-Königreich sind zwar etwas sehr breit angelegt, aber naja, zum Schluss wird ja alles gut.

Die Mutter fanden wir auch ein wenig sehr oberflächlich "ich erzähle es Dir, wenn Du 16 bist".

Der Lehrer ist das Allerletzte, zum Schluss brüstet er sich damit, Sara als Schachtalent entdeckt zu haben
Auch sehr pädagogisch seine Aussage gegenüber dem Schulkind: "Dir helfe ich nicht mehr"
Ein anderes Schulmädchen stellt sich vor den Reporter plötzlich als allerbeste Freundin dar. Ja, aber so ist das Leben, nicht immer gerecht...
Der Großvater lebt irgendwie in einer anderen (Traum)welt.

Also von mir für diesen Film: Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven :star

(AWI)

Nach oben Nach unten
mickij
Ehrenmitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 3008
Anmeldedatum : 22.01.11

BeitragThema: Re: Kommentare   Di Jan 17, 2012 2:52 pm

Nach längerer Zeit wird der Film nun mal wieder im TV gezeigt.
Die bisherigen aus dem alten Forum rüber geretteten Kommentare hier dazu sind noch ein bisschen dürftig und klingen nicht allzu sehr wie ein ermunternder Aufruf, sich den Film mal anzuschauen, finde ich.
Dem möchte ich mit diesem Beitrag entgegenwirken.
Also alle, die ihn noch nicht kennen: Nutzt die Gelegenheit und schaut ihn euch mal an! Very Happy
Nach oben Nach unten
http://histein.de/voegel/
Sonny

avatar

Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 11.01.17
Alter : 35
Ort : Oberlausitz

BeitragThema: Re: Kommentare   Do Jan 12, 2017 2:08 pm

Ich habe diesen Film auf DVD und finde ihn klasse. Der Junge den Sara kennenlernt, zeigt ihr ja eine andere Methode beim Rechnen.
Schach ist auch ein schöner Sport.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kommentare   

Nach oben Nach unten
 
Kommentare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
EIN MÄDCHEN DIESER ERDE :: FILME :: LANG LEBE DIE KÖNIGIN-
Gehe zu: